Page 13

Akzent0116_BO

13 SEEZUNGE | STORY Beispielsweise das Bioweingut Lenz. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahren in der Region Iselisberg-Neunforn-Ossingen auf über 17 Hektar eigene Rebflächen vergrößert. Um den qualitativen Herausforderungen gewachsen zu sein, planten Roland und Karin Lenz 2013 eine Neuausrichtung der Produktionsräume, darunter Barrique- und Kühlkeller, sowie ein Verkostungsraum mit Weinlounge. Mit der Fertigstellung Ende 2015 ist das Weingut schweiz- und weltweit jetzt das erste, das energieautonom wirtschaftet. Bei der Realisation des Bauvorhabens stand klar die Nachhaltigkeit im Vordergrund. Neben der Minergiebauweise wurde das Energiekonzept für sämtliche Gebäude neu ausgearbeitet und aus einer Vielzahl von Varianten eine Energieanlage mit folgenden Komponenten gebaut: Gut gedämmte Gebäudehülle des Neubaus, zentrale Erdsonden-Wärmepumpe 1 , hochisoliertes Kühlhaus mit Abwärme- Nutzung, Fernleitungsnetz für Heizung und Warmwasser zur Erschließung aller Gebäude, neue Photovoltaik-Anlage mit langer Lebensdauer, Stromspeicher mit einer Batterie von 230 KW/h Bruttokapazität, Lastmanagementsystem für Wärmepumpe und Kühlhaus. DAS MAGAZIN VOM BODENSEE BIS OBERSCHWABEN


Akzent0116_BO
To see the actual publication please follow the link above