Page 12

Akzent0415_BO

12 AKZENTE | RENNFAHRER VOLLGAS VORAUS 1 Aaron Burkart (SINGEN) Der Name Burkart ist wie ein Synonym für Rallye: Eine Familie, vom Rallye-Virus befallen. Stefan, Nicolai und Frank sind Brüder und lassen es mittlerweile etwas ruhiger angehen. Man befasst sich stärker mit dem Sammeln von Originalfahrzeugen und bewegt diese gelegentlich bei Histo-Events. Der Steißlinger Aaron Burkart – Nicolais Sohn – belegte 2008 Platz 2 in der Juniorenwertung der Rallye-WM (JWRC) hinter seinem Citroen-Teamkollegen, einem gewissen Sébastien Ogier. 2010 wurde der heute in Singen lebende Burkart mit dem Suzuki-Sport-Europe-Team als erster Deutscher nach Walter Röhrl dann Juniorenweltmeister. Heute ist er Leiter des neuen Am Bodensee tummeln sich zahlreiche bekannte Persönlichkeiten aus der Welt des Motorsports. Besonders die Schweiz steht dabei hoch um Kurs, aber auch auf der deutschen und österreichischen Seeseite finden sich einige Rennfahrer wieder. Wer wo und aus welcher Rennserie mit welchem Auto den besten Seeblick genießt und in seiner Freizeit am Bodensee Entspannung findet, zeigt die Fahrsicherheitszentrum „Fahren Erleben“ in Steißlingen, das im Sommer eröffnet wird. Das Rallye-Fahren betreibt er derzeit nur selten und als Hobby. 2 Pit Beirer (LUDWIGSHAFEN/SIMBACH) Der Ausnahme-Motocrosser Pit Beirer aus Ludwigshafen, dreifacher Deutschen Meister und Vize-Weltmeister, war einer der schnellsten Fahrer Deutschlands. Mit 30 Jahren endet seine aktive Karriere dann abrupt, er verunglückt 2003 bei einem Rennen in Bulgarien und ist seitdem querschnittsgelähmt. Mit Unterstützung seines Arbeitgebers KTM gelang ihm die Neuausrichtung seines Lebens, er übernahm das Sportmarketing. Er lebt mittlerweile FOTOS: RALF LIENERT UND AUDI in Simbach, nahe des KTM-Stammsitzes in Österreich, ist aber regelmäßig auch in seiner Heimat anzutreffen. 3 Mattias Ekström (SALENSTEIN) Der 36-jährige Schwede startet im Mai in seine bereits 15. DTM-Saison. Mattias Ekström, der in Salenstein im Thurgau wohnt, begann seine Karriere in der schwedischen Kartmeisterschaft. Seitdem ist er aus zahlreichen Rennen als Sieger hervorgegangen, wurde zweimal DTM-Meister und beim jährlichen Race of Champions konnte er dreimal als Sieger aufs Podest klettern. Der Marke Audi seit 1999 verbunden, pilotiert er einen Audi RS 5 DTM für das Kemptener Team Abt Sports- Übersicht auf den folgenden Seiten. 1 2 3 3 FOTO: KTM FOTOS: RALF LIENERT UND AUDI DAS MAGAZIN VOM BODENSEE BIS OBERSCHWABEN


Akzent0415_BO
To see the actual publication please follow the link above